Zum Inhalt gehen.

Bestimmungsabende Winter 2015/2016

Auch in diesem Winterhalbjahr finden wieder Bestimmungsabende in der Botanischen Staatssammlung statt; auch Anfänger sind willkommen. Sie finden dienstags alle 2 Wochen, im Wechsel mit den Vorträgen statt. Hier können eigene Belege bestimmt oder kritische Gruppen anhand von Herbarbelegen vorgestellt werden. Mitgebrachte Herbarbelege bitte schädlingsfrei durch Tiefkühlen (7 Tage bei ca. -20°C), oder möglichst 1 Woche vor dem Termin zum Tiefkühlen in der Staatssammlung abgeben.
In erster Linie sollen die für die neue „Flora von München“ gesammelten kritischen Belege geprüft werden; doch ist selbstverständlich auch jegliches andere Material zur Bearbeitung vorgesehen und willkommen.

Vorläufige Termine

Stand: 2018-04-09

Es stehen keine Termine an.



Das Programm wechselt jeweils nach den beiden Sammlungsräumen, in denen die Bestimmungsabende stattfinden. Im Erdgeschoss (EG) sind u.a.:
Farnpflanzen, Gymnospermen, Einkeimblättrige, Salicaceae, Polygonaceae, Caryophyllaceae, Ranunculaceae, Papaveraceae, Cruciferae, Crassulaceae, Saxifragaceae, Rosaceae, Fabaceae, Geraniaceae, Euphorbiaceae, Malvaceae; im 1. Obergeschoss (OG) u.a.:
Violaceae, Onagraceae, Umbelliferae, Ericaceae, Primulaceae, Gentianaceae, Rubiaceae, Boraginaceae, Labiatae, Solanaceae, Scrophulariaceae, Caprifoliaceae, Valerianaceae, Campanulaceae, Compositae. [Exkursionsflora von Oberdorfer: EG bis einschließlich Malvales, 8. Aufl: S. 659; 1. OG ab Thymelaeales 8. Aufl. S. 660].

Die Bestimmungsabende orientieren sich an der Abfolge in den beiden Herbarräumen und können nach Absprache oder Bedarf thematisch genauer ausgerichtet werden. Vorläufiges Programm (Änderungen möglich, im Internet oder über E-Mail zu erfahren)

Nähere Auskünfte

Dr. Andreas Fleischmann
Botanische Staatssammlung München
Menzinger Straße 67
80638 München

Telefon: 089 17861-240
E-Mail: fleischmann@bsm.mwn.de